SAP ist unter SAM-Experten dafür bekannt, dass es eines der komplexesten Softwarelizenzierungsmodelle überhaupt hat. In einer Umfrage unter SAP User Groups aus dem Jahr 2021 gaben 95 % der Befragten an, dass die SAP-Lizenzierung „viel zu kompliziert“ ist. Darüber hinaus sagten 67 % der Anwender, dass es für sie schwierig ist, den Überblick über die SAP-Lizenznutzung zu behalten.

Dem State of ITAM Report 2022 von Flexera zufolge befinden sich die SAM-Praktiken bei 30 % der Befragten noch in der Anfangsphase.

Es liegt auf der Hand, dass SAM-Experten Unterstützung bei der Nachverfolgung von Lizenznutzung und Verbrauch benötigen. Aber was können Sie tun, um Ihre SAP-Lizenzen zu optimieren, ohne Einblick in Ihre SAP-Beziehung zu haben? Die nötige Transparenz bietet unsere Lösung Flexera One.

Flexera One verfügt jetzt über ein Dashboard speziell für Kennzahlen zur SAP-Lizenzverwaltung. So können Sie wichtige SAP-Lizenzkennzahlen und den Lizenzverbrauch in Flexera Analytics anzeigen und die Berichte sogar per E-Mail weiterleiten.

Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie Ihren Lizenzstatus mithilfe des SAP-Dashboards in Flexera One optimieren können:

Schnelle Compliance

Sie erkennen auf einen Blick, ob Sie Ihren Verbrauch in Bezug auf die vom Unternehmen erworbenen Named-User- und Paket-Lizenzen über- oder unterschreiten. Dies wird als Lizenzstatus angezeigt. Sie können auch die Anzahl der aktiven Lizenzen jedes Typs einsehen und Ihre Lizenzzuweisungen optimieren, um die Anforderungen des Unternehmens bestmöglich zu erfüllen und Kosten zu sparen.

Wiederverwendung inaktiver Lizenzen

Das Dashboard gibt Ihnen einen Überblick über die Anzahl der Benutzer, die sich in einem bestimmten konfigurierbaren Zeitraum angemeldet haben (das Widget zeigt standardmäßig 90 Tage an). Auf dieser Grundlage können Sie inaktive Benutzer identifizieren, die sich seit geraumer Zeit nicht mehr angemeldet haben. In einem nächsten Schritt können Sie diese Benutzer deaktivieren und die zugehörigen Lizenzen entweder wiederverwenden oder zurückgeben und Kosten sparen.

Budgetierung auf Basis der wichtigsten Käufe

Veränderungen in Unternehmen wirken sich natürlich auch auf den Lizenzbedarf aus. Das Dashboard enthält eine Übersicht über die fünf wichtigsten Käufe sowohl für Named-User- als auch für Paket-Lizenzen. Sie können auch einen Abgleich mit der tatsächlichen Nutzung vornehmen, um festzustellen, wie Sie den Bedarf an zukünftigen SAP-Lizenzierungskosten budgetieren und prognostizieren können.

IT-Asset-Management icon

IT-Asset-Management

Das IT-Asset-Management beginnt mit einem kompletten Überblick über Ihr gesamtes IT-Ökosystem. Flexera One findet selbst schwer fassbare Assets, ob On-Premise, SaaS, Cloud, Container und mehr.

Die Verwaltung von Lizenzen und Lizenzverbrauch muss nicht schwierig sein. Wenn Sie mehr über Flexera One wissen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Weitere Informationen Weitere Informationen

Der original englische Artikel „How to view and optimize your SAP licensing costs“ von Harrison Leachman ist auf blog.flexera.com erschienen.