Management von Softwareschwachstellen

Kontrolle statt Reaktion. Übernehmen Sie die Kontrolle. Für maximalen Schutz.

Identifizieren, priorisieren und veröffentlichen Sie Patches, die mehr Sicherheitsupdates von Drittanbietern berücksichtigen als jede andere Lösung auf dem Markt.

Management von Softwareschwachstellen

Vorteile

Verwalten Sie Schwachstellen und Patches in einer leistungsstarken Lösung

  • Bewerten, priorisieren und beheben Sie Softwareschwachstellen schnell, um das Risiko auf Windows-, Mac- und Red-Hat-Enterprise-Linux-Systemen zu reduzieren.
  • Erhöhen Sie die Transparenz Ihrer Managementprozesse für Softwareschwachstellen.
  • Etablieren Sie einen soliden, wiederholbaren Prozess, damit die Aufdeckung der nächsten großen Schwachstelle zur Routine wird.
  • Verstehen und priorisieren Sie Patches, die auf Ihre Umgebung angewendet werden. Nutzen Sie dazu unsere Erkenntnisse über Schwachstellen und Bedrohungsdaten.
  • Stellen Sie Patches schnell bereit. Wir bieten die größte Auswahl an Patches von Drittanbietern am Markt.
  • Reagieren Sie noch schneller mit Optionen zur Patchautomatisierung, die die Auswirkungen aller Updates berücksichtigen.

Case Study

Beseitigung von Schwachstellen in komplexen Systemen

Sie erfahren, wie Software Vulnerability Manager mit einer Abdeckung von über 40.000 Systemen und Anwendungen Tucson Electric Power dabei geholfen hat, seine Sicherheitssysteme vor Schwachstellen zu schützen und trotzdem NERC-konform zu bleiben.

Case Study lesen

Zufriedener Kunde von Software Vulnerability Manager

40.000

Systeme und Anwendungen wurden dank Secunia Research sicherer
dank Secunia Research sicherer

Highlights

Erstellen Sie effektive Prozesse für Softwareschwachstellen und das Patchmanagement, um Sicherheitsrisiken zu minimieren

Priorisieren Sie das Patching auf Basis von Kritikalität, Bedrohung, Häufigkeit und Vertraulichkeit der Assets, um sicherzustellen, dass man sich auf das Wesentliche konzentriert.

List icon

Sie können nicht jede Anwendung patchen – also patchen Sie die, die am wichtigsten sind

Vom Zeitpunkt der Offenlegung von Softwareschwachstellen und dem Zeitpunkt, zu dem diese erkannt und behoben werden, vergeht in der Regel etwas Zeit, die ein hohes Risiko birgt. Das Volumen und das Risiko sind zu hoch, um alle bekannten Patches so schnell wie möglich zu veröffentlichen. Nutzen Sie Secunia Research für branchenführende Erkenntnisse, um die wichtigsten Patches zu priorisieren.

List icon

Bedrohungsdaten

Priorisieren Sie die Behebung von Schwachstellen mit leicht verständlichen Bedrohungswerten auf Basis von maschinellem Lernen, künstlicher Intelligenz und menschlicher Intervention aus Tausenden von Quellen im offenen Internet sowie im Deep und Dark Web. Der Fokus liegt dabei auf Schwachstellen mit der höchsten Exploit-Wahrscheinlichkeit.

List icon

Die meisten Patches von Drittanbietern am Markt

Bei Tausenden von Patches wird klar, wie wichtig eine Bewertung und Priorisierung sind. Automatisieren Sie einige Patches, und entscheiden Sie sich, andere nicht bereitzustellen. Halten Sie die Bereitstellungsaktivitäten auf einem überschaubaren Niveau. Dabei helfen ihnen wertvolle Einblicke, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. All das kann kein Patchkatalog leisten

List icon

Ermitteln Sie Ihr aktuelles Risiko mit umfangreichen Berichten und Dashboards

Das Management von Softwareschwachstellen gibt einen klaren Überblick des Schwachstellenstatus Ihrer Umgebung. Folgen Sie dem Behebungsfortschritt, und identifizieren Sie Trends. Gehen Sie mit individuellen Berichten zum Compliancestatus von Richtlinien und Vorschriften ins Detail.

List icon

Patchautomatisierung

Automatisieren Sie die Bereitstellung von Patches, die etablierten Kriterien entsprechen.

 
Lösung für das Management von Softwareschwachstellen

Identifizierung, Priorisierung und Behebung von Schwachstellen mit Software Vulnerability Manager

Risikofenster schließen

Unsere Lösung unterstützt IT-Sicherheits-, Betriebs- und Entwicklungsteams dabei, Unternehmen durch einen Prozess, der Risiken kontinuierlich erkennt, verwaltet und minimiert, besser zu schützen.

„Dieses Tool bietet unserem CERT-Team die zeitnahen Informationen zu Schwachstellen, die es benötigt, um sich auf das Management von IT-Vorfällen zu konzentrieren, statt nach Informationen zu suchen.“

Angelika Mann, ESA CERT Service Manager

Grafik Schwachstellenmanagement
2021 State of IT Asset Management report

Thought Leadership

Ist Ihr IT-Asset-Management gefährdet?

24 %

sind der Ansicht, einen umfassenden Einblick in IT-Assets zu haben.

50 %

nennen Schwachstellen als ihre größte Sorge.

46 %

der Betriebssysteme sind durch EOL/EOS gefährdet.

BERICHT HERUNTERLADEN

*Die Zahlen wurden auf die nächste ganze Zahl gerundet.

Image

Sie möchten Schwachstellen einen Schritt voraus sein?

Durch die proaktive Steuerung der Priorisierung und die Automatisierung wichtiger Prozesse kann Flexera Ihnen dabei helfen, Sicherheitslücken zu schließen, noch bevor sie entstehen.