Consultingservices
Erstellung einer übergreifenden Lizenzierungsebene
Kontakt

Service zur Erstellung einer übergreifenden Lizenzierungsebene für eine einfache Implementierung der übergreifenden Lizenzierungsebene

Softwareunternehmen und Hersteller intelligenter Geräte setzen häufig individuell entwickelte Lösungen für die Lizenzierung ein, die zunehmend schwieriger zu verwalten sind. Oft kommen auch ältere Systeme zum Einsatz, die die Anforderungen der dynamischen Umgebungen von heute nicht erfüllen. Die Einführung neuer Lizenzierungstechnologien kann sich schwierig gestalten, insbesondere bei der Integration mit Backofficesystemen. Zudem sind Produktteams in vielen Unternehmen in der Regel nur so weit besetzt, dass sie Kernfunktionalitäten entwickeln können. Die umfassende Entwicklung von Lizenzierungslösungen ist aber nicht möglich.

Softwareanbieter oder Hersteller intelligenter Geräte verfügen in der Regel nicht über Fachkenntnisse in den Bereichen Lizenzierung, Berechtigungsmanagement und Bereitstellung. Daher werden beim Konzipieren von Lizenzierungslösungen wichtige Faktoren (wie eine übergreifende Lizenztechnologie) leicht übersehen. Wenn Unternehmen mit einem erfahrenen Team zusammenarbeiten, können sie leistungsstarke Lösungen in kürzerer Zeit erstellen.

Die Mitarbeiter der Global Consulting Services von Flexera verfügen über umfassende Erfahrung, wenn es darum geht, Unternehmen beim Konzipieren modernster Plattformen für die Softwarelizenzierung zu unterstützen. Der Service zur Erstellung einer übergreifenden Lizenzierungsebene unterstützt Softwareanbieter und Hersteller intelligenter Geräte bei der Implementierung und Integration einer übergreifenden Lizenzierungsebene.

Angesprochene geschäftliche Anforderungen

Der Service zur Erstellung einer übergreifenden Lizenzierungsebene verfolgt drei Ziele:

  • Festlegen der technischen Architektur und der Schnittstellen für die übergreifende Lizenzierungsebene basierend auf einem Systemkonzept (siehe zugehörige Services)
  • Durchführung der Entwicklungsmaßnahmen, die zur Implementierung der übergreifenden Lizenzierungsebene und zu ihrer Integration mit den Produkten erforderlich sind
  • Durchführung von Prüfung und Qualitätssicherung sowie Behebung von Mängeln, um sicherzustellen, dass die implementierte Lösung die Anforderungen erfüllt und dem geplanten Entwurf entspricht

Bereitstellungsansatz

Dieser Service wird von zwei Beratern von Flexera im Rahmen von drei Maßnahmen erbracht:

Maßnahme I: Festlegen der Architekturanforderungen und detaillierte Konzeption der übergreifenden Lizenzierungsebene
Die Architektur und die technische Schnittstelle werden von Flexera und dem Kundenteam gemeinsam entwickelt. Die erarbeitete Spezifikation legt die übergreifende Lizenzierungsebene fest. Die festgelegte Spezifikation wird mit dem Engineering-Team des Unternehmens überprüft und gegebenenfalls aktualisiert.

Maßnahme II: Erstellen der übergreifenden Lizenzierungsebene
Flexera implementiert die übergreifende Lizenzierungsebene entsprechend den Spezifikationen aus Maßnahme I.

Maßnahme III: Unterstützung bei der Produktintegration
Der Kunde trägt die Verantwortung für die Integration der übergreifenden Lizenzierungsebene in sein Produkt und die Erstellung einer Benutzeroberfläche für Offlineanwendungsfälle. Während der Maßnahmen für Entwicklung, Tests und Veröffentlichung steht Flexera dem Kunden mit Empfehlungen und Unterstützung zur Seite.