Consultingservices
Workshop: Software Asset Management – Planung und Konzeption
Kontakt

Entwickeln Sie Prozesse und Roadmaps für ein erfolgreiches Software Asset Management-Programm.

Zwar kennen die meisten Unternehmen die bedeutenden Vorteile der Implementierung eines umfassenden Prozesses für das Software Asset Management und die Lizenzoptimierung, doch vielfach erzielen sie nicht den erwarteten ROI. Dies liegt größtenteils an mangelnder Vorbereitung und Konsensbildung vor dem Projektstart.

Ohne einen genauen Plan für das Software Asset Management, klar definierte Projektziele und ausreichende Vorbereitung können wichtige technische Probleme übersehen und kostbare Zeit verschwendet werden, während das Implementierungsteam auf eine Lösung wartet. Wenn die entscheidenden Mitarbeiter nicht frühzeitig an der Planung beteiligt werden, können Probleme auftreten, die die Implementierung verzögern. Weitere Rückschläge können auftreten, wenn Abhängigkeiten nicht vollständig verstanden wurden und die Abfolge der Hauptaufgaben schlecht geplant wurde. SAM-Projekte sind kompliziert. Damit Unternehmen schnell einen ROI erzielen, ist es unerlässlich, den Projektumfang und die erforderlichen Ressourcen klar zu definieren.

Die Services zur Lizenzoptimierung von Flexera helfen Unternehmen dabei, Pläne und Roadmaps für die Implementierung des Software Asset Management zu entwickeln. Der Workshop „Software Asset Management – Planung und Konzeption“ wird von qualifizierten Beratern durchgeführt, die umfassendes Know-how über Best Practices für SAM sowie die Installation und Einrichtung der FlexNet Manager Platform besitzen. Damit wird die Implementierung ein Erfolg. Der Workshop hilft Unternehmen, Informationen über Gesamtumfang und Ziele eines Projekts für SAM und IT Asset Management zu erfassen. Unternehmen sollen mithilfe von Best Practices bei der Implementierung der FlexNet Manager Platform sowie bei der erfolgreichen Integration der Lösung angeleitet werden. In diesem interaktiven Workshop werden die Voraussetzungen und potenziellen Lücken bei Daten, Tools und Prozessen in Verbindung mit SAM/ITAM eingehend besprochen. Anschließend werden Ansätze für Best Practices zur Integration und Verwaltung der Daten, Tools und Prozesse etabliert, die die Grundlage einer erfolgreichen Implementierung bilden.

Angesprochene geschäftliche Anforderungen

Durch den erfolgreichen Abschluss des Workshops „Software Asset Management – Planung und Konzeption“ profitiert Ihr Unternehmen von folgenden Vorteilen:

  • Die proaktive Identifizierung der technischen, geschäftlichen und ressourcenbezogenen Voraussetzungen für die Implementierung hilft dabei, Verzögerungen zu vermeiden.
  • Die Implementierung wird durch ein klares Verständnis der erforderlichen Aufgaben und der Abhängigkeiten gestrafft.
  • Durch das Identifizieren von Herausforderungen und Risiken im Vorfeld werden Probleme bei der Implementierung auf ein Minimum reduziert.

Bereitstellungsansatz

Gegenstand des Workshops sind bestimmte Bereiche in Zusammenhang mit dem Gesamtsystem des Programms und der Lösung für SAM/ITAM, darunter:

  • Geschäftsplanung und -modell
  • Analyse von Best Practices für SAM/ITAM
  • Anfängliche Datenfluss- und Prozessanalyse
  • Technische Planung und Konzeption
  • Bedarfsanalyse und Konzeption für den Softwarekatalog
  • Planung und Konzeption der Servicedeskintegration