SecOps

Fördern Sie die effektive Zusammenarbeit zwischen IT-Sicherheit und IT-Betrieb

SecOps schließt Lücken im Vulnerability Management

SecOps ist die Integration von Sicherheitsprozessen und -richtlinien in Softwarebeschaffung,-entwicklung, -verwaltung und -betrieb, um Schwachstellen zu reduzieren und Risiken zu minimieren, bevor die Wahrscheinlichkeit einer Nutzung steigt.

Die Lücke zwischen dem Zeitpunkt der Offenlegung der Schwachstellen und dem Zeitpunkt, an dem diese identifiziert und behoben werden, stellt ein Risikofenster dar, das Hacker ausnutzen können. Dies wiederum führt zu kostspieligen Sicherheitsverletzungen.

Die SecOps-Lösungen von Flexera schützen Ihr Unternehmen durch Schließen dieses Risikofensters. Wir unterstützen effiziente Zusammenarbeit zwischen IT-Sicherheit, IT-Betrieb und Entwicklungsteams:

  • Erstellen Sie effektive Software-Schwachstellenmanagement- und Sicherheitspatch-Management-Prozesse, die Sicherheitsrisiken minimieren.
  • Identifizieren Sie Open-Source-Software in Ihrem Code und bewerten Sie das damit verbundene Sicherheitsrisiko
  • Verfolgen Sie Schwachstelleninformationen, um das Risiko der Ausbeutung und deren Folgen effektiv zu mindern.

SecOps-Lösungen von Flexera

Corporate Software Inspector

Mit Corporate Software Inspector wissen Sie, welche Anwendungen zu welchem Zeitpunkt an welchen Stellen eine Auswertung der Softwareschwachstellen und Sicherheitspatches benötigen und wie Sie dabei vorgehen müssen. Es scannt Ihre Endpunkte und bestimmt den Sicherheitspatch-Status für mehr als 20.000 Anwendungen. Ungepatchte Anwendungen werden mit einer verifizierten Sicherheitsanfälligkeit auf Grundlage der Vulnerability Intelligence von Secunia Research gekennzeichnet. Mithilfe der Lösung erkennen Sie, wann eine Softwareschwachstelle, für die ein Patch verfügbar ist, ein Risiko für Ihre Infrastruktur darstellt, an welcher Stelle die kritischsten Beeinträchtigungen zu erwarten sind, wie die richtige Strategie zur Gefahrenbehebung aussieht und wie das Deployment durchzuführen ist, um das Risiko zu minimieren.

Weitere Informationen zu Corporate Software Inspector

Vulnerability Intelligence Manager

Softwareschwachstellen zählen auch weiterhin zu den verbreitetsten Angriffspunkten, die Cyberkriminelle und Hacker ausnutzen, um in die Infrastruktur eines Unternehmens einzudringen und dort Berechtigungen zu erweitern. Im Jahr 2014 wurden nach Angaben von Secunia Research 15.435 Schwachstellen bekannt. Gegenüber dem Vorjahr ist dies eine Zunahme von 18 %.

Weitere Informationen zu Vulnerability Intelligence Manager

Personal Software Inspector

Personal Software Inspector ist eine kostenlose Sicherheitslösung zur Identifizierung von Schwachstellen der auf Ihrem privaten Computer installierten Anwendungen. Wenn Programme Schwachstellen aufweisen, kann Ihr PC Angriffen schutzlos ausgesetzt sein, gegen die auch Ihre Antivirensoftware möglicherweise nutzlos ist. Einfach ausgedrückt, überprüft die Lösung die auf Ihrem Computersystem installierte Software und ermittelt Programme, die Sicherheitsupdates erfordern, sodass Ihr PC vor Cyberkriminellen geschützt ist. Anschließend werden die notwendigen Softwaresicherheitsupdates auf Ihrem Computer bereitgestellt, damit dieser wieder sicher ist.

Weitere Informationen zu Personal Software Inspector

FlexNet Code Insight

Mit FlexNet Code Insight können Organisationen die Nutzung von Open-Source-Software (OSS) und Komponenten von Drittanbietern selbst steuern und verwalten. So können Entwicklungs-, Rechts- und Sicherheitsteams automatisiert eine formelle OSS-Strategie und Richtlinie mit einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen geschäftlichen Vorteilen und Risikomanagement schaffen.

Weitere Informationen zu FlexNet Code Insight