Pressemitteilung

FlexNet Manager for VMware: Softwarelizenzoptimierung jetzt auch für die Virtualisierungsprodukte von VMware

Flexera Software launcht die branchenweit erste Lösung für die Lizenzoptimierung von VMware-Produkten. Unternehmen optimieren damit ihre Ausgaben und vermeiden Shelfware und Nachzahlungen in Folge von Lizenzverstößen

München - 2. Dezember 2014 - Flexera Software, der führende Anbieter von Softwarelösungen der nächsten Generation für Softwarelizenzierung, Compliance und Installation für Softwarehersteller und Anwenderunternehmen, präsentiert mit FlexNet Manager for VMware die erste Lösung zur Softwarelizenzoptimierung für die Produkte von VMware. Als neue Komponente von FlexNet Manager Suite for Enterprises automatisiert FlexNet Manager for VMware den komplexen Inventarisierungsprozess von VMware-Produkten sowie den Abgleich der Installationen mit den Lizenzbedingungen von VMware. Damit stellen Unternehmen sicher, dass sie ihren Softwarebestand optimal ausschöpfen und nur kaufen, was sie wirklich benötigen.

„CIOs wollen natürlich alle Möglichkeiten nutzen, durch Virtualisierung Kosten zu optimieren. Dennoch verschwenden Unternehmen rund 25 Prozent ihrer Softwareausgaben, weil sie keine Best Practice Prozesse und Technologien für die Softwarelizenzoptimierung einsetzen. Das gilt auch für die Produkte von VMware", sagt Anton Hofmeier, Regional Vice President Sales DACH bei Flexera Software. „Die Verwaltung von VMware-Lizenzen bringt einige Herausforderungen mit sich. Zum Beispiel werden einige Produkte anhand von Lizenzschlüsseln aktiviert, die manchmal für mehrere Server eingesetzt werden, wodurch sich das Risiko eines Verstoßes gegen die Lizenz-Compliance vergrößert. FlexNet Manager for VMware bietet die nötigen Automatisierung, mit der Unternehmen diese Komplexität beherrschen, die Risiken für die Lizenz-Compliance reduzieren und Ausgaben optimieren können."

Unmittelbarer Return on Investment: Inventarisierung und Software Asset Management für VMware

FlexNet Manager for VMware sorgt für einen schnellen Return on Investment, unabhängig davon wie weit Unternehmen in dem Reifegrad-Modell für Softwarelizenzoptimierung, das individuelle Stufen der Optimierung und deren entsprechenden Vorteile definiert, vorangekommen sind. Beispielsweise benötigen Unternehmen, die sich auf einem niedrigeren Reifegrad befinden, grundlegende Funktionen für Inventarisierung, Hardware Asset Management (HAM) und Software Asset Management (SAM). So können sie installierte Software aufspüren und inventarisieren, Softwarenutzung erkennen und messen sowie Richtlinien und Automatisierungen für die kontinuierliche Wahrung der Compliance implementieren.

Mit Erkennungs- und Inventarisierungsfunktionalität für vSphere- und vCenter-Produkte sorgt FlexNet Manager for VMware für mehr Transparenz bei der Zuweisung von Lizenzschlüsseln über mehrere Server hinweg. Die Lösung erkennt, ob Lizenzschlüssel zu häufig genutzt werden und die Compliance nicht eingehalten wird. Zudem vergleicht sie die tatsächliche mit der zugewiesenen Serverkapazität, um ungenutzte Lizenzschlüssel und nichtbenötigte VMware-Produkte aufzuspüren. FlexNet Manager for VMware unterstützt ebenso zahlreiche Lizenzmodelle, wie geräte- oder prozessorbasierte Modelle, die VMware für Desktop- wie Server-basierte Produkte verwendet.

Vollständige Softwarelizenzoptimierung und Predictive Analysis

Um den Softwarebestand vollständig zu optimieren und damit alle vorhandenen Lizenzen auszuschöpfen, müssen Unternehmen alle verfügbaren Lizenzberechtigungen oder Produktnutzungsrechte (Product Use Rights) systematisch anwenden. FlexNet Manager for VMware sorgt für einen schnellen ROI und bedeutende Einsparungen, da Unternehmen zielstrebig den höchsten Reifegrad der Softwarelizenzoptimierung erreichen. Mit einer integrierten Bibliothek an Nutzungsrechten für VMware-Produkte erreichen Unternehmen einen genauen Lizenzstatus, minimieren den Lizenzverbrauch und reduzieren laufende Kosten. Zu diesen Produktnutzungsrechten gehören Upgrade- und Downgrade-Rechte sowie „nichtproduktive" Nutzungsrechte, die mehrere Softwareinstallationen unter einer einzelnen Lizenz für gewisse VMware-Produkte erlauben.

Darüber hinaus ermöglicht es FlexNet Manager for VMware, finanzielle Auswirkungen von Änderungen in der IT-Umgebung bereits vorab zu antizipieren. Anhand von Lizenzsimulationen und „Was wäre wenn"-Analysen lassen sich potenzielle Änderungen im Rechenzentrum, wie das Zuschalten von Prozessoren für einen Server, die Installation neuer Anwendungen oder die Bereitstellung eines neuen Servers, bewerten. Auf diese Weise können Unternehmen ihre VMware-Lizenzen proaktiv managen und ihre Softwarekäufe akkurat budgetieren.

„Unternehmen wollen, dass eine Investition in eine Lösung zur Softwarelizenzoptimierung unmittelbar Nutzen generiert. Gleichzeitig verlangen sie, dass dasselbe Werkzeug auch in einem fortgeschrittenen Status des Softwarelizenzmanagements einen fortlaufenden Return on Investment garantiert", sagt Anton Hofmeier. „FlexNet Manager for VMware ist die einzige Lösung auf dem Markt, mit der Unternehmen ihren VMware-Bestand verwalten und optimieren können. Sie stellt Einsparungen und geringeres Risiko sicher - sofort sowie langfristig."

Damit stärkt FlexNet Manager for VMware die führende Rolle von Flexera Software bei der Softwarelizenzoptimierung von Rechenzentren. FlexNet Manager Suite umfasst bereits Optimierungsmöglichkeiten von Rechenzentrumsprodukten von IBM, Microsoft, SAP und Oracle.

- # # # -

Weiterführende Informationen:

FlexNet Manager Suite for Enterprises umfasst folgende Komponenten:

Folgen Sie Flexera Software…

Über Flexera Software
Flexera Software unterstützt Softwarehersteller und Anwenderunternehmen dabei, die Nutzung und Sicherheit von Software zu steigern und so einen höheren Mehrwert damit zu generieren. Unsere Lösungen für Softwarelizenzierung, Compliance, Cybersecurity und Installation gewährleisten kontinuierliche Compliance im Bereich der Lizenzierung und optimierte Softwareinvestitionen. Sie wappnen Geschäftsmodelle gegen die Risiken und Kosten einer sich ständig ändernden Technologie und machen Unternehmen zukunftsfähig. In mehr als 25 Jahren Marktführerschaft hat sich Flexera Software den Ruf einer bewährten und neutralen Quelle für Know-how und Fachkenntnisse erarbeitet. Über 80.000 Kunden vertrauen auf das Automatisierungspotenzial und die Intelligenz der Produkte. Weitere Informationen finden Sie unter: www.flexerasoftware.de

Wenden Sie sich für weitere Informationen an:

Flexera
Amanda Ingalls
(949) 241-1515
aingalls@flexera.com

*Alle Marken Dritter sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.