Mensch und Maschine standardisiert mit FlexNet Producer Suite die Software-Monetarisierung für alle Produktlinien

Der Lösungsanbieter sieht in automatisierten Prozessen für Softwarelizenzierung, Berechtigungsmanagement und Bereitstellung strategischen Wert für eine höhere Effizienz und einen verbesserten Kundenservice und -support

München - 31. März 2015 - Flexera Software, der führende Anbieter von Softwarelösungen der nächsten Generation für Softwarelizenzierung, Compliance und Installation für Softwarehersteller und Anwenderunternehmen, gibt bekannt, dass die Unternehmensgruppe Mensch und Maschine Software SE in Wessling sich für FlexNet Producer Suite als strategische Lösung für Software-Monetarisierung entschieden hat. Mensch und Maschine ist einer der führenden europäischen Anbieter von Computer Aided Design und Manufacturing (CAD/CAM) und Product Data Management (PDM) und wird mit FlexNet Producer Suite die Lizenzierung für alle Lösungen standardisieren, um Prozesse und die Customer Experience zu optimieren.

„Wir wollen sichergehen, dass wir aktuelle und künftige Kundenanforderungen erfüllen oder sogar übertreffen. Dafür müssen wir Lizenzierungsmöglichkeiten über zahlreiche Umgebungen, egal ob on-premises, virtualisiert oder Cloud-basiert, anbieten. Kunden erwarten auch größtmögliche Flexibilität bei der Wahl eines Lizenzmodells, das genau ihren Bedürfnissen entspricht, beispielsweise unbefristete Lizenzen, auf Abonnement-Basis oder Pay-per-Use-Modelle", sagt Oliver Rady, Management Director Business Development bei Mensch und Maschine. „Wir sind keine Experten für Lizenzierung und Berechtigungsmanagement und können keine zukunftssichere Lösung, die alle unsere Anforderungen abdeckt, selbst entwickeln. Die umfassende Erfahrung von Flexera Software in diesem Bereich hat uns überzeugt. Wir benötigen eine Lösung für die Software-Monetarisierung, damit wir unsere Kunden besser verstehen und ihnen einen exzellenten Service anbieten können - das hat für uns oberste Priorität. FlexNet Producer Suite bietet uns die Möglichkeit, diese wichtigen Prozesse zu vereinheitlichen und zu automatisieren. Dadurch können wir unseren Kundensupport grundlegend optimieren und uns auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren."

Durch organisches Wachstum und Zukäufe verfügt Mensch und Maschine derzeit über verschiedene Lösungen für Lizenzierung und Berechtigungsmanagement in seinen Software-Produkten. Neben Standardlösungen und Eigenentwicklungen kommen ebenso Hardware-Dongles zum Einsatz. Das Unternehmen entschied sich für FlexNet Producer Suite als strategische Lösung, um die Technologien für die Software-Monetarisierung zu konsolidieren und zu standardisieren sowie die Supportprozesse zu optimieren.

Das Unternehmen wählte FlexNet Producer Suite wegen der führenden Rolle bei Softwarelizenzierung, Berechtigungsmanagement und Bereitstellung. Mensch und Maschine überzeugte auch das einheitliche Gesamtpaket mit Funktionen für flexible Softwarelizenzierung, Sicherheit, Monetarisierung, Paketierung, Software-Updates und Distribution Management. Durch die Lösung erhält das Unternehmen zudem die benötigte Flexibilität, um zahlreiche Lizenzierungsmodelle für alle herkömmlichen und aufkommenden Umgebungen, mit denen die Kunden arbeiten, anzubieten und dennoch die Komplexität der Lizenzierung für sich selbst und die Kunden zu reduzieren.

Ein weiterer wichtiger Faktor im Entscheidungsprozess von Mensch und Maschine war die Funktionalität für Berechtigungsmanagement. Mit den Backoffice-Möglichkeiten von FlexNet Producer Suite kann das Unternehmen die Kunden, deren lizenzierte Softwareprodukte sowie die Produktversionen einfach erkennen und verwalten. Darüber hinaus bietet die Lösung umfangreiche Self-Service-Möglichkeiten anhand eines Kundenportals, mit dem die Kunden von Mensch und Maschine ihre Berechtigungen zu einem beliebigen Zeitpunkt selbst verwalten können - für mehr Flexibilität und eine bessere Kundenzufriedenheit.

„Mensch und Maschine hat die wichtige und strategische Rolle von Software-Monetarisierung bei der Kosten- und Umsatzoptimierung sowie der Verbesserung der Kundenzufriedenheit erkannt", sagt Alois Schwarz, Vice President of Software Monetization Solutions EMEA bei Flexera Software. „Wir freuen uns, das Unternehmen als neuen Kunden von Flexera Software begrüßen zu dürfen. Wir werden Mensch und Maschine bei der Erreichung ihrer Ziele hinsichtlich Umsätze und Kundenzufriedenheit tatkräftig unterstützen."

# # #

Weiterführende Informationen:

Folgen Sie Flexera…

Über Flexera

Flexera entwickelt neue Methoden für Kauf, Verkauf, Verwaltung und Sicherung von Software. Wir betrachten die Softwarebranche als Lieferkette und sorgen für mehr Rentabilität, Sicherheit und Effektivität beim Kauf und Verkauf von Software. Unsere Monetarisierungs- und Sicherheitslösungen unterstützen Softwareverkäufer bei der Veränderung ihrer Geschäftsmodelle zur Steigerung wiederkehrender Umsätze und zur Minimierung der aus Open Source resultierenden Risiken. Unsere Lösungen für Software Asset Management (SAM) und Vulnerability Management reduzieren Verschwendung und Ungewissheit beim Kauf von Anwendungen und unterstützen Unternehmen dabei, zielgerichtet nur die benötigten Software- und Cloudservices zu erwerben, vorhandene Software zu verwalten und Risiken im Zusammenhang mit Lizenzcompliance und Sicherheit zu minimieren. Flexera hat die weltweit größte und umfangreichste Sammlung von Marktinformationen zu IT-Assets aufgebaut, mit der diese Lösungen und die gesamte Softwarelieferkette unterstützt werden. Wir sind seit über 30 Jahren im Geschäft. Über 1.300 motivierte Mitarbeiter tragen dazu bei, dass unsere mehr als 80.000 Kunden Jahr für Jahr einen ROI in Millionenhöhe erzielen. Besuchen Sie uns auf www.flexera.de.

Über MuM
Mensch und Maschine (MuM) ist einer der führenden europäischen Anbieter von Computer Aided Design / Manufacturing (CAD/CAM) und Product Data Management (PDM) mit Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien, England, Belgien, Polen, Rumänien, Spanien, USA, Brasilien, Japan und dem asiatisch-pazifischen Raum.

Das MuM-Angebotsspektrum ist breit gefächert und umfasst CAD/CAM/PDM-Lösungen in verschiedenen Preis-/Leistungsklassen für die wichtigsten Branchen (z.B. Maschinenbau, Elektrotechnik, Architektur, Infrastruktur). Die 1984 gegründete Firma hat ihren Hauptsitz in Wessling bei München. Im Jahr 2013 wurde mit 718 Mitarbeitern ein Konzernumsatz von 140,02 Mio Euro erzielt.

Kontaktieren Sie uns:

Flexera
Amanda Ingalls
(949) 241-1515
aingalls@flexera.com

* Alle Marken von Drittanbietern sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

* Alle Marken von Drittanbietern sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.