AdminStudio 2015 beschleunigt und automatisiert die Application Readiness von Windows 10

Automatisierter Kompatibilitätstest, Nachbesserung und Repaketierung ermöglichen schnelle Übernahme von Windows 10 und garantieren die ständige Bereitschaft von Updates und Patches für Windows-as-a-Service


„Unternehmen haben zunehmend heterogene IT-Umgebungen und unterstützen häufig mehrere verschiedene Betriebssysteme wie Windows 7, Windows 8.x und zukünftig auch Windows 10. Das erschwert eine einwandfreie Kompatibilitätsprüfung, Nachbesserung und Repaketierung über den gesamten Softwarebestand und alle Umgebungen wie Desktop, Datenzentrum, Internet und mobile Geräte hinweg", so Maureen Polte, Vice President of Product Management bei Flexera Software. „Die Automatisierung, Zentralisierung und Standardisierung des Application Readiness-Prozesses ist entscheidend, um IT-Abteilungen auf dem neuesten Stand zu halten und Anwendungen erfolgreich unter Windows 10 einzusetzen."

Der Übergang zu neuen Betriebssystemen ist für die meisten Unternehmen eine große Herausforderung und unterstreicht den Bedarf an ausgereiften Prozessen sowie einer automatisierten Kompatibilitätsprüfung, Nachbesserung und Repaketierung. Da Windows 10-as-a-Service während des gesamten Lebenszyklus des Betriebssystems regelmäßige Updates und Upgrades durchführt, steigt die Bedeutung einer kontinuierlichen Application Readiness sogar noch weiter. AdminStudio Suite 2015 wurde entwickelt, um eine schnelle, wirkungsvolle und verlässliche Windows 10-Kompatibilität zu gewährleisten - und das kontinuierlich. IT-Abteilungen können Anwendungen automatisch auf ihre Kompatibilität mit Windows 7, Windows 8 und jetzt auch Windows 10 testen und darüber Bericht ablegen. So wissen die IT-Abteilungen immer, welche Applikationen eine Fehlerbehebung benötigen, ehe sie in die gesamte Unternehmensumgebung integriert werden können. Außerdem lassen sich Kompatibilitätsprobleme von Installationspaketen und Anwendungscodes ermitteln sowie standardmäßige MSI-Transformationen erstellen, um installationsbedingte Probleme zu beheben.

Da Windows auf immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, müssen Unternehmen den Application-Readiness-Prozess auch für andere Geräte übernehmen. Gleiches gilt für intern entwickelte oder aus dem Windows Store stammende Universal Apps. AdminStudio Suite 2015 unterstützt alle führenden Unternehmensanwendungen und kann Windows Universal Apps importieren, auf Kompatibilität und Risiken überprüfen und schließlich zum Einsatz freigeben. Dazu wird der gleiche Prozess wie bei Desktop-Apps und mobilen Apps für iOS und Android angewandt. Die Lösung überprüft zudem Universal Apps auf Kompatibilität mit den neuesten Releases für Windows Phones und automatisiert die Kompatibilitätsprüfung mobiler Apps für einen fehlerfreien Einsatz auf Endnutzergeräten. Zusätzlich kann AdminStudio Suite 2015 anhand der Eigenschaften der Windows Universal Apps und APIs Richtlinien für die Paketierung und den Einsatz mobiler Endgeräte aufstellen, um so das Risiko effektiv zu minimieren.

Neben der schnelleren Migration auf Windows 10 verfügt AdminStudio Suite 2015 über eine Vielzahl neuer Funktionen, die die unternehmensinterne Application Readiness verbessern, wie zum Beispiel:

  • Schrittweise Dokumentation der automatischen Installation: Wenn Anwendungen nicht einwandfrei dokumentiert werden, gehen Informationen über ihre Paketierung verloren. Die Folge sind langsamere Reaktionszeiten bei der Nachbesserung von fehlerhaften Paketen, langsamere Paketierungszeiten bei Folgeversionen und uneinheitlich paketierte Anwendungen. AdminStudio 2015 verfügt jetzt über eine automatische Dokumentation der Paketierung. So kann Wissen einfach weitergegeben werden, das Team wird flexibler und neue Teammitglieder lassen sich in kürzerer Zeit einarbeiten.
  • Verteilung der App-V 5.0-Pakete an App-V 5.0 Management-Server: Microsoft App-V unterstützt seine eigene Server-Infrastruktur, um Anwendungen einzusetzen und direkt an Kunden zu streamen. AdminStudio Suite 2015 automatisiert die Verteilung der App-V 5.0-Pakete an App-V 5.0 Management-Server als Teil des Application Readiness-Prozesses.

# # #

Weiterführende Informationen:

Mehr über die Lösungen von Flexera Software für:

FOLGE SIE FLEXERA

Über Flexera

Flexera helps executives succeed at what once seemed impossible: getting clarity into, and full control of, their company’s technology “black hole.” From on-premises to the cloud, Flexera helps business leaders turn IT insights into action. With a portfolio of integrated solutions that deliver unparalleled technology insights, spend optimization and agility, Flexera helps enterprises optimize their technology footprint and realize IT’s full potential to accelerate their businesses. For over 30 years, our 1,300+ team members worldwide have been passionate about helping our more than 20,000 customers fuel business success. To learn more, visit flexera.de.

Pressekontakt:


Lucy Turpin Communications
Sabine Listl
+49 89 417761-16
flexera@lucyturpin.com
* Alle Marken von Drittanbietern sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Unsere Website benutzt Cookies, um Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihre Navigation zu optimieren. Wenn Sie diese Nachricht schließen oder auf der Website navigieren, stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. OK, verstanden OK, verstanden